Sichere Browserkonfiguration

privacySind Sie auch von den vielen Werbebuttons genervt? Webseiten, die wir ansurfen, registrieren, was wir uns ansehen und legen diese Information in entsprechenden Dateien (Cookies) auf unserem PC ab. Diese Dateien können auch von kooperierenden Firmen ausgelesen und mit aktuellen Daten ergänzt werden. So entsteht im Laufe der Zeit eine Chronik der von uns angesurften Webseiten – und damit ein lückenloses Profil unserer Interessen. Und je mehr eine Firma über uns weiß, mit desto mehr Werbung beglückt sie uns.

Schlimmer als die daraus resultierenden Popups und Spam-Mails sind die Dinge, die dabei unter der Motorhaube passieren. Je nach Einschätzung Ihrer Persönlichkeit werden Ihnen überteuerte Angebote als Schnäppchen angeboten. Sie werden manipuliert, ohne dass Sie es merken.

Diese Manipulationen kann man drastisch reduzieren, wenn man seinen Browser vernünftig konfiguriert. In dem dreistündigen Kurs lernen Sie anhand des Firefox-Browsers, wie einfach es ist, der Datensammelwut von Firmen Grenzen zu setzen. Wer seinen Laptop mitbringt, kann die nötigen Tools gleich gebrauchsfertig und kostenlos installieren.

Ob und wo der Kurs in diesem Semester angeboten wird, erfahren Sie in der rechts stehenden pdf-Datei mit den Kursterminen.